Qualitätssicherung

Kontakt

 

"Die Sicherung und Verbesserung der Qualität ärztlicher Tätigkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine patienten- und bedarfsgerechte, fachlich qualifizierte und wirtschaftliche Versorgung auf hohem Leistungsniveau. Qualitätssicherung der ärztlichen Leistung hat zum Ziel, die Qualität des Arbeitsprozesses und des Arbeitsergebnisses zu wahren oder zu erhöhen. Dies kann nur verwirklicht werden, wenn Probleme rechtzeitig identifiziert, hinreichend analysiert, praktikable Verbesserungsvorschläge zügig erarbeitet und erfolgreich angewendet werden.

Eine wesentliche Aufgabe der Qualitätssicherung besteht nach wie vor darin, die strukturellen Voraussetzungen für eine hohe Qualität ärztlichen Handelns in der Aus- und Weiterbildung zu schaffen und zu erhalten. In Ergänzung dazu bedarf es jedoch auch dynamischer, auf Selbstverantwortung und eigener Motivation basierender Verfahren zur Evaluation, Sicherung und Verbesserung der Prozess- und Ergebnisqualität im Sinne eines selbstlernenden Systems. Damit sollen in der vertragsärztlichen Tätigkeit die Kooperation verbessert, der fachliche Wettbewerb gefördert und die Qualität der Betreuung insbesondere aus Sicht der Patienten gewährleistet werden."
[Präambel der Richtlinien der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für Verfahren zur Qualitätssicherung
(Qualitätssicherungs-Richtlinien der KBV) gemäß § 75 Abs. 7 SGB V vom 22. Dezember 2010]


Auf der Grundlage der o.g. Richtlinie hat die Geschäftsstelle Qualitätssicherung folgende Aufgaben:

  • Antragsbearbeitung, Durchsicht der Antragsunterlagen auf Vollständigkeit der erforderlichen fachlichen Nachweise sowie der apparativen Ausstattung des Vertragsarztes oder des psychologischen Psychotherapeuten auf der Grundlage der gültigen Vereinbarungen für Leistungen mit Qualifikationsvorbehalt;
  • Vorbereitung der Sitzungen der Qualitätssicherungskommissionen und der erforderlichen Kolloquien und deren Protokollierung;
  • Erstellung von Bescheiden für die fachliche Befähigung aufgrund der vorangegangen Prüfungen;
  • Durchführung der Qualitätsprüfung im Einzelfall (Stichproben).

Darüber hinaus nimmt die Geschäftsstelle Qualitätssicherung folgende Aufgaben wahr:

  • Betreuung der von der KV Brandenburg eingerichteten Qualitätssicherungskommissionen (z.Zt. 20 Kommissionen)
  • Betreuung von Qualitätszirkeln, die im Zuständigkeitsbereich der KV Brandenburg bestehen
  • Information und Beratung von Vertragsärzten in Fragen der Qualitätssicherung
  • Zusammenarbeit mit anderen KVen, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Ärztekammern und anderen Organisationen und Einrichtungen des Gesundheitswesens