Qualitätszirkel

Nach den Qualitätssicherungs-Richtlinien der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gemäß § 75 Abs. 7 SGB V vom 20.01.2002 sind ärztliche Qualitätszirkel als freiwillige Zusammenschlüsse ein sinnvolles Verfahren, die Qualität der ärztlichen und psychotherapeutischen Leistungserbringung zu sichern. Definitionsgemäß handelt es sich bei einem Qualitätszirkel um eine

  • freiwillige und von Moderatoren unterstützte Gruppenarbeit niedergelassener Ärzte und Psychotherapeuten, die 
  • erfahrungsbezogen 
  • kontinuierlich 
  • themenzentriert
  • systematisch und zielbezogen ist. 

Der Vorstand der KVBB hat 1994 basierend auf den QS-Richtlinien der KBV Leitlinien für die Gestaltung und Anerkennung von Qualitätszirkeln und in Durchführungsbestimmungen deren Förderung beschlossen. Leitlinie

Die Qualitätszirkelarbeit ist eine anerkannte Maßnahme zur Sicherung der Qualität in der Medizin und wird im Rahmen des Fortbildungszertifikats der Landesärztekammer als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Die bundesweiten Erfahrungen mit Qualitätszirkeln haben gezeigt, dass die Unterstützung der Moderatoren und die Entwicklung bzw. Aufbereitung von Qualitätszirkelthemen von wesentlicher Bedeutung für den anhaltenden Erfolg der Zirkelarbeit sind. Qualitätszirkel-Moderatoren haben eine entscheidende Rolle bei der Kommunikation formaler Qualitätszirkelelemente auf der Ebene der arbeitenden Qualitätszirkel.

Ein train-the-trainer System bietet dabei die Möglichkeit einer kontinuierlichen Begleitung der Qualitätszirkel-Moderatoren mit dem Ziel, neue Moderationstechniken, Qualitätszirkelinstrumente und -themen aufzugreifen und weiterzuvermitteln, um die Qualität und Kontinuität der Arbeit in den Qualitätszirkeln sicherzustellen.

Die KBV hat die bewährten Ansätze regionaler Aktivitäten aufgegriffen und ein Konzept zur bundesweiten Ausbildung von Qualitätszirkel-Tutoren entwickelt. In 2004 und 2009 konnten für die KVBB 6 Mitglieder diesen Lehrgang zur Tutorentätigkeit absolvieren:

Dr. med. Friederike Bressel, Falkensee, Tel. 03322 / 238823
Dr. med. Johannes Wagner, Lübben, Tel. 03546 / 186837
Dr. med. Herta Lappe, Rüdersdorf, Tel. 033638 / 830
Dr. med. Michael Schmidt, Frankfurt, Tel. 0335 / 531014
Dr. med. Ilona Dyck, Rauen, Tel. 03361 / 69137
Dipl.-Psych. Andreas Walther, Cottbus, Tel. 0355 / 4948737


Bei Interesse an einer entsprechenden Unterstützung können sich die Qualitätszirkel-Moderatoren gerne an o. g. Ärzte wenden.

Der Antrag auf Anerkennung durch die KV Brandenburg ist zu richten an:
Frau Schultze Tel. 0331/2309-217
Antragsformular

In der linken Navigation finden Sie die vom Vorstand der KV Brandenburg anerkannten Qualitätszirkel.
(Stand: 1. Februar 2016)

 

 

Ansprechpartner

Fachbereich Qualitätssicherung
Birgit Schultze
Tel.: 0331/23 09-217