K O S A - Was ist sie?

Kooperationsberatungsstelle für Selbsthilfegruppen und Ärzte (KOSA)
der KV Brandenburg


Selbsthilfegruppen sind zu einer alltäglichen Realität in Deutschland geworden und können eine sinnvolle Ergänzung zu therapeutischen Maßnahmen sein. Die KOSA hilft als Vermittler vor Ort, die praktische Zusammenarbeit zwischen Ärzten/Psychotherapeuten und Selbsthilfegruppen zu verbessern.


Wir bieten Unterstützung zur Kooperation durch:

  • telefonische oder persönliche Beratungsgespräche mit Ärzten/Psychotherapeuten über Angebote der Selbsthilfe
  • telefonische oder persönliche Beratungsgespräche mit Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen über die Kooperationswünsche der Ärzte und Psychotherapeuten
  • Werbung für die Selbsthilfe als sinnvolle Ergänzung zu therapeutischen Maßnahmen
  • Organisation von initialen Informationsveranstaltungen für Ärzte / Psychotherapeuten als Anregung zum Erfahrungsaustausch sowie als Möglichkeiten der Begegnung von Ärzten / Psychotherapeuten und Selbsthilfegruppen
  • Teilnahme an regionalen und kommunalen Arbeitsgruppen im Bereich der Gesundheitsförderung, um über die Möglichkeiten des ärztlichen Handelns zu informieren
  • Kooperation mit den Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen (KIS), die den Aufbau von Selbsthilfegruppen aktiv unterstützen
  • Vermittlung von ärztlichen Referenten für Veranstaltungen der Selbsthilfegruppen
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Selbsthilfegruppen und ärztlichen Qualitätszirkeln/ Stammtischen
  • Recherche und Dokumentation über Selbsthilfeaktivitäten im Land Brandenburg
  • Recherche und Dokumentation über kooperationsbereite Ärzte / Psychotherapeuten im Land Brandenburg.

 

 

 

Ansprechpartner

Yvonne Meyer
Tel.: 0331 / 98 22 98 01

Download