KV RegioMed Lehrpraxis

Neues Konzept für studentische Aus‐ und Weiterbildung

 

Die KV Brandenburg engagiert sich seit Jahren dafür, Ärztenachwuchs für die ambulante Versorgung, insbesondere auf dem Land, zu gewinnen. Weiterbildungsnetzwerke, die finanzielle Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin sowie in weiteren ausgewählten Fachgebieten oder die Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin, kurz KOWAB, sind Beispiele für die Bemühungen der KVBB, jungen Medizinern die ambulante Tätigkeit in der Mark schmackhaft zu machen. Mit der KV RegioMed Lehrpraxis kommt nun ein weiterer Baustein hinzu.

 

Um eine Zertifizierung als KV RegioMed Lehrpraxis erhalten zu können, müssen Vertragsärzte eine Weiterbildungsbefugnis der Landesärztekammer Brandenburg besitzen, eine anerkannte  Lehrpraxis einer medizinischen Hochschule sein und einmal jährlich an einer Mentorenschulung teilnehmen.

 

Ziel ist es, angehenden Medizinern über die gesamte Zeit ihrer Aus- und Weiterbildung in einer zertifizierten KV RegioMed Lehrpraxis einen Mentor als Ansprechpartner zur Seite zu stellen. Dieser sorgt zusammen mit der KV Brandenburg auch für eine entsprechende regionale Vernetzung in Foren, Netzwerken oder Qualitätszirkeln und unterstützt sie später bei der Aufnahme einer ambulanten Tätigkeit. Studenten aus praxisnahen Reformstudiengängen wie der Medizinischen Hochschule Brandenburg und Ärzte in Weiterbildung haben bereits jetzt die Möglichkeit, sich durch einen zertifizierten Mentor der KVBB begleiten zulassen.

 

Sie sind Student eines praxisnahen Studiengangs der Medizin oder Arzt in Weiterbildung in Brandenburg und suchen für Ihr Studium bzw. Ihren weiteren Abschnitt in der Weiterbildung eine KV RegioMed Lehrpraxis?

Dann sind hier genau richtig!

 

Karte KV RegioMed Lehrpraxen

 

 

Ansprechpartner

Elisabeth Lesche
Tel.: 0331/2309-267
E-Mail: Elisabeth Lesche