Umsatzgarantie

Zur Erhaltung und Sicherstellung bestehender ambulanter Strukturen wird einem Arzt bei Übernahme einer bestehenden Praxis in einer Region mit festgestellter Unterversorgung eine Umsatzgarantie in Höhe von zwei Drittel des Durchschnittsumsatzes je Quartal der Fachärzte der gleichen Arztgruppe gewährt.
Der Durchschnitt ergibt sich aus den letzten vier vorhandenen Abrechnungsquartalen vor Beginn der Praxisaufnahme und wird auf volle 1.000 € aufgerundet.

Die weiterführende Tätigkeit muss in freiberuflicher Weise erfolgen.

Im Einzelfall kann auch bei Praxisneugründung eine Umsatzgarantie gewährt werden.

Voraussetzungen der Gewährung einer Umsatzgarantie

  • ein formloser schriftlicher Antrag bei der KVBB
  • Inanspruchnahme der Niederlassungsberatung, betriebswirtschaftlichen Beratung, Abrechnungs- und Arzneimittelberatung der KVBB
  • maximale zeitliche Differenz zwischen Beendigung der Tätigkeit des Vorgängers und Aufnahme der eigenen Tätigkeit von sechs Monaten
  • Behandlungsfallzahldurchschnitt der Praxis vor Schließung von mind. 75 % des Fachgruppendurchschnitts – ausgenommen sind Quartale, in denen der übliche Praxisbetrieb z.B. durch Krankheit des Praxisabgebers oder durch sonstige vergleichbare Umstände wesentlich eingeschränkt war


Bedingungen der Gewährung einer Umsatzgarantie

  • Mind. 5-jährige Tätigkeit am Vertragsarztsitz
  • Gewährleistung einer ausreichenden, versorgungsbedarfsgerechten Zahl an Sprechstunden von 30 Stunden/Woche einschl. Hausbesuchstätigkeit
  • Durchführung der erforderlichen Hausbesuche
  • Teilnahme am organisierten ärztlichen Bereitschaftsdienst
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Vertretung in Krankheits- und Urlaubsfällen sowie bei sonstiger Abwesenheit


Zahlungsverfahren zur Gewährung einer Umsatzgarantie

Die Auszahlung erfolgt in monatlichen Teilbeträgen

Der Zahlungszeitraum beträgt acht Abrechnungsquartale und beginnt mit dem Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit

Am Quartalsende werden die bereits gezahlten monatlichen Teilbeträge mit dem Gesamtvergütungsanspruch verrechnet.
Eine endgültige Verrechnung erfolgt nach Abschluss des Gesamtzeitraumes.


Den genauen Wortlaut können Sie hier nachlesen: Sicherstellungsstatut

Ansprechpartner

Karin Rettkowski
Tel.: 0331/2309-320