Einladung zum Pressegespräch am 13. April

„Bei Männerschnupfen hilft Mama, bei Krankheiten helfen wir.“

Mit pfiffigen Slogans wie diesem werden wir ab Ende April gemeinsam mit den ambulant tätigen Ärzten und Psychotherapeuten sowie den Apotheken im Land Brandenburg aktiv bei unseren Patienten für die Angebote des ärztlichen Bereitschaftsdienstes und die bundesweite Bereitschaftsdienstnummer 116117 werben.

 

Im Rahmen eines Pressegesprächs möchten wir Ihnen zum einen die Kampagne vorstellen und zum anderen einen Blick in unsere neue Koordinierungsstelle werfen. Medizinisch geschultes Personal nimmt hier Anrufe an die Bereitschaftsdienstnummer 116117 entgegen, erfragt das Anliegen und bewertet die medizinische Notwendigkeit. Die Anrufer erhalten so die Hilfe, die sie bei akuten, aber nicht lebensbedrohlichen Beschwerden brauchen.

 

Das Pressegespräch findet statt am
13. April, 13 Uhr
Haus der Brandenburgischen Ärzteschaft
Pappelallee 5, 14469 Potsdam

 

Ihr Gesprächspartner: 
Dipl.-Med. Andreas Schwark, stellvertretender Vorsitzender der KVBB

 

Bitte geben Sie uns bis zum 12 April, 14 Uhr, eine Rückmeldung an kommunikation@kvbb.de, ob Sie an dem Gespräch teilnehmen.

05.04.2018