Online-Fortbildung

Regelmäßige Fortbildung ist für Ärzte und Psychotherapeuten ein Selbstverständnis und fester Bestandteil des Praxisalltags.

Seit dem 01.07.2004 gilt überdies für alle Ärzte und Psychotherapeuten eine gesetzliche  Nachweispflicht. Innerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen 5-Jahreszeitraumes sind mindestens 250 Fortbildungspunkte, sogenannte CME-Punkte (Continuing Medical Education), nachzuweisen.  Der Nachweis über die geleistete Fortbildung erfolgt durch die Vorlage von  Fortbildungszertifikaten, ausgestellt durch die zuständige Landesärztekammer.

 

Fortbildungspunkte können durch die Teilnahme an verschiedenen Arten von Fortbildungsmaßnahmen erworben werden.  Neben Seminaren, Kongressen oder Kolloquien aber auch dem mediengestützten Selbststudium bieten sich auch strukturierte interaktive Übungseinheiten über Printmedien, Online-Medien oder  audiovisuelle Medien an.

Für jede Online-Fortbildung werden 1 bis maximal 3 CME-Punkte vergeben.

CME-Punkte können direkt elektronisch auf Ihr Fortbildungskonto bei Ihrer Landesärztekammer weitergeleitet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.eiv-fobi.de.

 

Zwei Online - Portale möchten wir Ihnen hier vorstellen.

 

www.univadis.de Univadis bietet Ihnen neben der klassischen CME-Online-Fortbildung auch Fallstudien von elsevier und Fortbildungsmodule von BMJ-Learning an. Ergänzt wird das Angebot um Beiträge von The Lancet und JAMA sowie medizinischen und gesundheitspolitische Nachrichten.

 

www.mediakademie.de  -  Interaktive CME-Online-Fortbildungen mit Live-Chat für Ärzte

Das Angebot:

Live am CME-Online-Fortbildungen mit renommierten Experten teilnehmen oder aus der umfangreichen Mediathek Fortbildungsaufzeichnungen auswählen und sich bis zu 3 CME-Punkte pro Veranstaltung sichern.

Praxisnah informieren, dank relevantem, fachspezifischem Themenangebot – von Ärzten für Ärzte!

Interaktiv im Chat mit Referenten und Kollegen diskutieren und über die Wunschbox das Themenangebot mitgestalten.

 

 

19.11.2013