Presseschau

Ärzte Zeitung online, 26.06.2017

IGiB in Brandenburg oder die Selektivverträge in Baden-Württemberg sind Modelle, um die Versorgung nachhaltig zu sichern.

rbb 24, 16.06.2017

Seit einem Jahr gibt es in Brandenburg die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge. Laut Gesundheitsministerin Golze hat sie sich vollends bewährt und soll schnellstmöglich in ganz Brandenburg eingeführt werden. Doch zwei Landkreise sperren sich hartnäckig.

Deutsches Ärzteblatt online, 15.06.2017

Der Bundestag hat dazu in einem weitgehend unbemerkten „Omnibus-Verfahren“ eine Änderung im Zuge des Gesetzes zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten beschlossen.

Märkische Allgemeine online, 12.06.2017

Bei den Schuleingangsuntersuchungen können nach Angaben des Sozialministeriums 91 Prozent der Kinder das gelbe Untersuchungsheft vorweisen, in dem Vorsorgeuntersuchungen dokumentiert werden.

Ärzte Zeitung online, 06.06.2017

Welche Faktoren beeinflussen Patienten bei der Entscheidung zwischen ambulanter Notfallversorgung, Rettungsdienst und stationärer Notaufnahme? Das will ein Projekt erforschen und erhält dafür 1,13 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds.

Ärzte Zeitung, 31.05.2017

Impfverweigerer sollen künftig von Kitas an das Gesundheitsamt gemeldet werden, Einreisende möglicherweise ein Attest zu potenziellen Infektionen vorlegen: Am Donnerstag will der Bundestag das entsprechende Gesetz auf den Weg bringen.

Märkische Allgemeine, 30.05.2017

Immer mehr Patienten melden sich in Klinken – obwohl viele beim Hausarzt gut aufgehoben wären. Jedes Jahr steigt in den Ruppiner Kliniken in Neuruppin die Zahl der Patienten um 1000. Das kostet viel Geld und Zeit. Nicht nur Krankenkassen kritisieren den allgemeinen Trend.

Ärzte Zeitung, 29.05.2017

Insgesamt zustimmend hat der Ärztetag am Freitag das von den Weiterbildungsgremien der BÄK entwickelte Konzept für eine neue Musterweiterbildungsordnung zur Kenntnis genommen