Unsere Aufgaben

Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) stellt die ambulante medizinische Versorgung im Land Brandenburg sicher.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erfüllt sie einerseits Aufgaben, die ihr per Sozialgesetzbuch übertragen wurden. Andererseits vertritt die KVBB die Interessen von mehr als 4.200 niedergelassenen Brandenburger Ärzte und Psychotherapeuten gegenüber den Krankenkassen und der Politik.

Zu den Hauptaufgaben der KVBB gehören:

Sicherstellung
Die KVBB hat den so genannten Sicherstellungsauftrag. Sie sorgt dafür, dass genügend Ärzte jeder Fachrichtung und Psychotherapeuten für die ambulante medizinische Versorgung der Brandenburger zur Verfügung stehen – jederzeit und rund um die Uhr. Dazu gehört, dass die KVBB die Niederlassung in Regionen, die bereits unterversorgt sind oder es in absehbarer Zeit sein werden, finanziell unterstützt. Um die Brandenburger im Notfall auch nach Sprechstundeschluss ambulant zu versorgen, organisiert die KVBB den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Interessenvertretung
Die KVBB verhandelt für ihre Mitglieder jährlich Kollektivverträge zur Gesamtvergütung mit den Krankenkassen. Die Krankenkassen zahlen die Gelder für die ambulante medizinische Versorgung an die KVBB, die sie an die Ärzte und Psychotherapeuten verteilt. Grundlage dafür ist ein Honorarverteilungsvertrag, der zwischen KVBB und Krankenkassen ausgehandelt wurde. Darüber hinaus verhandelt die KVBB mit den Krankenkassen Verträge zur Verbesserung der ambulanten medizinischen Versorgung.

Gewährleistung
Als Vertragspartner der Krankenkassen gewährleistet die KVBB, dass die medizinischen Leistungen der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten korrekt und plausibel abgerechnet werden und den festgelegten Qualitätsstandards entsprechen. Verstöße kann die KVBB mit disziplinarrechtlichen Sanktionen ahnden – von Verwarnung bis hin zum Entzug der Kassenzulassung.

Qualitätssicherung
Die KVBB steht für eine dauerhafte qualitativ hochwertige ambulante Versorgung. Viele medizinische Leistungen dürfen Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten gesetzlich Versicherten nur dann anbieten, wenn sie dafür bestimmte fachliche und/oder technische Qualifikationen erfüllen. Diese müssen sie bei der KVBB nachweisen. Die KV überprüft die Einhaltung der Qualifikationen regelmäßig.

Neben diesen vier Kernaufgaben ist die KVBB Dienstleister für ihre Mitglieder. Sie berät Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten rund um die Niederlassung, Abrechnung, Verordnung, Fortbildung sowie bei betriebswirtschaftlichen Fragen.