Abrechnung über die KVBB

Mit Wirkung zum 01.09.2022 ist eine neue TestV in Kraft getreten. Darin werden Leistungen ab 01.07.2022 berücksichtigt. Den kompletten Wortlaut finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Entsprechend der Varianten für Bürgertestungen gemäß TestV und den Vorgaben der KBV rechnen Sie die Gesamtanzahl der Sachkosten (§ 11 TestV) für Bürgertestungen (§ 4a TestV) ab. Die Leistungen gem. § 12 Abs. 1 TestV rechnen Sie bitte für jeden Testgrund (§ 4a TestV) gesondert ab. Wir haben alle Varianten im Abrechnungsportal abgebildet.

 

Die angepassten KBV-Vorgaben für Leistungserbringende sind zum 1.7.2022 in Kraft getreten. 

 

Bitte beachten Sie, dass seit 1.7.2022 keine neuen Beauftragungen durch die zuständigen Stellen des öffentlichen Gesundheitsdienstes erfolgen dürfen. Eine Neuregistrierung für beauftragte Dritte ist demnach ausgeschlossen.

 

Nach Beendigung Ihrer Tätigkeit können Sie Ihre Abrechnungen nach TestV bis zum 3. des Folgemonats einreichen. Gleiches gilt für Vormonatskorrekturen. Danach sind keinerlei Korrekturen mehr zugelassen.

 

zurück

Ansprechpartner

testverordnung@kvbb.de