Symptomatische Personen

Personen mit Symptomen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und die den Testkriterien des Robert-Koch-Instituts (RKI) entsprechen, können zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf SARS-CoV-2 getestet werden.

 

Empfohlen wird ein PCR-Test. Für die Beauftragung des Labors (bei PCR-Test) verwenden Sie bitte das Muster 10C.

 

Eine nachgewiesene Erkrankung ist immer namentlich an das Gesundheitsamt zu melden. Auch ein positiver Antigen-Schnelltest (PoC-Antigentest) ist meldepflichtig.

 

Testkriterien des RKI

Ein Test ist durchführbar, wenn mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

  • Schwere respiratorische Symptome (bspw. durch akute Bronchitis oder Pneumonie, Atemnot oder Fieber)
  • Akute Hypo- oder Anosmie bzw. Hypo- oder Ageusie (Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns)
  • Ungeklärte Erkrankungssymptome und Kontakt (KP1) mit einem bestätigten COVID-19-Fall
  • Akute respiratorische Symptome jeder Schwere UND
    Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe
    ODER

    Tätigkeit in Pflege, Arztpraxis, Krankenhaus
    ODER

    Erhöhter Expositionswahrscheinlichkeit, bspw. im Rahmen eines möglichen Ausbruchs, bei Veranstaltungen mit > 10 Personen in geschlossenen und unzureichend durchlüfteten Räumen und unzureichender Anwendung der AHA+L-Regeln
    ODER

    Kontakt im Haushalt oder zu einem Cluster von Personen mit akuter ARE ungeklärter Ursache UND eine erhöhte COVID-19 7-Tages-Inzidenz (> 35/100.000 Einwohner) im Land-/Stadtkreis
    ODER

    während des Zeitraums der Symptomatik bestand die Möglichkeit (Expositionssetting) einer Weiterverbreitung an viele Personen
    ODER

    weiterhin enger Kontakt zu vielen Menschen (als LehrerInnen, ChorleiterInnen, TrainerInnen, etc.) oder zu RisikopatientInnen (in Familie, Haushalt, Tätigkeit)
  • Klinische Verschlechterung bei bestehender Symptomatik

 

Abrechnung

Abrechnung Arzt/Ärztin

Abrechnung Labor

VP/GP + Pseudo-GOP 88240 + GOP 02402

+ GOP 02403 (wenn im Quartal keine VP/GP abgerechnet wurde)

GOP 12220 + GOP 32816 + GOP 40100
Antigentest GOP 32779

 

Zuweisung über Muster 10c

 

Kodierungsempfehlungen

Negatives Testergebnis

Positives Testergebnis

Immer:
z.B. J06.9 G + U99.0 G
Zusätzlich:
U07.2 G
Kontakt zu COVID-19-Fall: zusätzlich Z20.8 G

Immer:
z.B. J06.9 G + U99.0 G

Zusätzlich:
U07.1 G
Kontakt zu COVID-19-Fall: zusätzlich Z20.8 G

 

 

Ansprechpartner

Mitgliederservice / Abrechnungsberatung
0331/2309-100