EBM-Änderung zum 01.01.2023


Arztgruppenübergreifender allgemeiner Bereich

  • Verlängerung der GOP 01444 EBM (Authentifizierung von unbekannten Patienten im Rahmen einer Videosprechstunde)
  • Aufnahme GOP 01473 (Verlaufskontrolle DIGA zanadio)
  • Aufnahme eines neuen Eingriffes ins ärztliche Zweitmeinungsverfahren (Cholezytsektomie)
  • Änderung des obligaten Leistungsinhaltes der GOP 01510 bis 01512 EBM (Beobachtung und Betreuung…) in Bezug auf die Behandlung auf Morbus Pomp
  • GOP 01648 EBM (Erstbefüllung der elektronischen Patientenakte) Vergütung für 2023 geregelt
  • Vergütung der HIV- Präexpositionsprophylaxe weiter geregelt
  • Aufnahme der GOP 01940 EBM (Covid-19- Präexpositionsprophylaxe) in den neuen Abschnitt 1.7.9 EBM

Fachärztlicher Versorgungsbereich

  • Aufnahme GOP 19327 (immun-zytologische Untersuchungen) und GOP 19328 in Abschnitt 19.3 EBM
  • Aufnahme GOP 08315 (zytologische Untersuchung spez. gefärbter Abstriche…)

Arztgruppenübergreifender spezieller Versorgungsbereich

  • Umfangreiche Neuerungen für den Bereich der ambulanten Operationen – EBM-Weiterentwicklung
  • Neuaufnahme der GOP 32810 in den EBM - Nukleinsäurenachweis von Orthopoxviren (Affenpocken)
  • Anpassung der GOP 35572 (Strukturzuschlag)  im Anhang 3 des EBM
  • Änderung der Präambel des Abschnittes 37.7 EBM (Außerklinische Intensivpflege) sowie Aufnahme weiterer GOP (GOP 37710, 37711 und 37720) in diesen Abschnitt

Wichtiger Hinweis:

Es erfolgen zum 1. Januar 2023 umfangreiche Änderungen zu den TSVG-Konstellationen  resultierend aus dem  GKV-Finanzierungsstabilisierungsgesetzes (GKV-FinStG) bzw. dem Wegfall der Neupatientenregelung. Bitte verfolgen Sie unsere Veröffentlichungen zum Thema!

 

Sachkosten

  • Anpassung von Kostenpauschalen 40815 bis 40819 und 40823 bis 40838 des EBM-Abschnitts 40.14 sowie Klarstellung zu den Kostenpauschalen 40835 und 40836

 Detailinformationen