EBM-Änderungen zum 01.04.2021

 

Abrechnung schlafbezogener Atmungsstörungen durch drei weiteren Fachgruppen möglich

Zum 01.04.2021 besteht die Möglichkeit für Fachärzte für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie, für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie sowie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie die kardiorespiratorische Polygraphie (GOP 30900 EBM) und die kardiorespiratorische Polysomnographie (GOP 30901 EBM) abzurechnen.

 

Voraussetzung ist die Zusatzbezeichnung „Schlafmedizin“ und die Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung.


Den Beschluss finden Sie hier.

 

 

Neuaufnahme von Leistungen  nach den GOP 19462 und 19463 in den Abschnitt 19.4.4 zur Anwendung des Arzneimittels Piqray

Für die Bestimmung des PIK3CA-Mutationsstatus oder dem gezielten Nachweis einer Mutation im PIK3CA-Gen unter Verwendung von zirkulierender Tumor-DNA zur Anwendung des Arzneimittels Piqray, werden folgende Gebührenordnungspositionen (GOP) in den EBM-Abschnitt 19.4.4 zum 01.04.2021 aufgenommen.

 

Die Abrechnung setzt eine Indikationsstellung gemäß der Fachinformation Piqray voraus.

 

Leistung EBM

Beschreibung

Punktwert*

GOP 19462

Bestimmung des PIK3CA-Mutationsstatus

3.934 Pkt.

GOP 19463

Gezielte Bestimmung von PIK3CA-Mutationen

2.100 Pkt.

*aktuelle Orientierungspunktwert 11,1244 ct. (2021)