Abrechnungshinweis für Krebsfrüherkennung

Zum 1. Oktober 2020 startete die verpflichtende elektronische Dokumentation für die organisierten Früherkennungsprogramme Gebärmutterhalskrebs (GOP 01761, 01764 und 01765) und Darmkrebs (GOP 01738, 01741 und 13421).

 

Eine Abrechnung der entsprechenden Gebührenordnungspositionen (GOP) ist erst möglich, wenn die Dokumentation erfolgt ist und an die KVBB übertragen wurde. Die Dokumentation erfordert in bestimmten Fällen die Biopsie- oder Laborergebnisse.

 

In einigen Fällen kann es zum Quartalsende und aufgrund der zunehmenden Bindung von Laborkapazitäten durch vermehrte Corona-Tests zu Zeitverzögerungen in der Bereitstellung dieser Biopsie- oder Laborergebnisse kommen.

 

Die Dokumentation und damit die Abrechnung der entsprechenden GOP ist in diesen Fällen nicht quartalsgleich möglich.

 

Wir empfehlen, den gesamten Behandlungsfall nach Vorliegen der Ergebnisse und erfolgter Dokumentation als Vorquartalsfall mit der folgenden Quartalsabrechnung an die KVBB zu übertragen.

 

 

15.10.2020