Antigentest zum Direktnachweis von SARS-CoV-2 ab 1. Oktober 2020

Zum 01. Oktober 2020 wurde eine spezifische Gebührenordnungsposition (GOP) für Antigentests zum Direktnachweis von SARS-CoV-2 in den EBM aufgenommen.

 

Mit der neuen GOP 32779 EBM können Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie den Antigentest abrechnen.

 

Die Vergütung des Tests in Höhe von 10,80€ erfolgt extrabudgetär. Weiterhin wurde die GOP 32779 EBM in den Ziffernkranz der Laborausnahmekennnummer 32006 einbezogen.

 

Für die Beauftragung der Laborleistung nach der GOP 32779 ist der Vordruck Muster 10 zu verwenden.

 

Keine Abrechnung von Schnelltests über die neue GOP:

Nachweise von Antigenen per Schnelltest [Point-of-Care-Tests (POCT)] sind nicht Inhalt der neuen GOP 32779 EBM.  

 

Aufgrund der nur wenig belastbaren Daten zur Testgüte von POCT, können derzeit für den vertragsärztlichen Bereich keine Handlungsempfehlungen zur Anwendung gegeben werden.

30.09.2020