Coronatests nun auch für Religionslehrer

Die KVBB und das Bildungsministerium haben den Vertrag zur Durchführung von Testungen auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) im Land Brandenburg für Schulen erweitert (dazu s. auch den Beileger zur Juli-Ausgabe von KV-intern). Ab 28.08.2020 können nun auch Religionslehrer und im Humanistischen Lebenskundeunterricht eingesetzte Lehrkräfte getestet werden und erhalten dazu einen Berechtigungsschein zur Vorlage in der Praxis. Aufgrund der verbindlich vereinbarten Testzeiträume können jetzt bis zum Ende der Laufzeit noch maximal 5 Testungen in den folgenden Zeiten in Anspruch genommen und von Ihnen über die SNR 90840 (25 €) abgerechnet werden:

  • vom 28.08. bis 11.09.2020
  • vom 18.09. bis 02.10.2020
  • vom 09.10. bis 23.10.2020
  • vom 30.10. bis 13.11.2020 und letztmals
  • vom 16.11. bis 30.11.2020

Aus den Erfahrungen des ersten Testzeitraumes heraus, der nun schon abgelaufen ist, machen  darauf aufmerksam, dass alle Lehrer und das weitere Schulpersonal nur innerhalb der o.g. Testzeiträume getestet werden dürfen und sollen. Sollten die zu testenden Personen dies nicht einhalten, entfällt der Testzyklus ersatzlos.

 

Die o.g. Testzeiträume gelten gleichermaßen verbindlich auch für die Testung von Kitapersonal.

 

Die zuständigen Ministerien haben uns zugesichert, ebenfalls auf die strikte Beachtung der Testzeiträume hinzuweisen.

 

Den aktualisierten Vertrag finden Sie in Kürze im geschützten Bereich der Website der KVBB in der Rubrik Praxis unter Verträge.

03.09.2020