EBM Anpassungen an OPS Version 2023

Die jährliche Aktualisierung des OPS, herausgegeben durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), macht eine Anpassung des Anhang 2 zum EBM erforderlich.

 

Zu den inhaltlichen Änderungen im OPS 2023 zählen u.a. die Aufnahme neuer Kodes für offen chirurgische Eingriffe am Kniegelenk und zur knöchernen Refixation des Kapselbandapparates (5-802.a-b). Zudem wurde ein neuer Kode für eine Gefäßoperation, den popliteopoplitealen Bypass (5-393.63) ergänzt.

 

Für einzelne neurochirurgische Eingriffe werden die entsprechenden OPS-Kodes im Anhang 2 zum EBM um postoperative Überwachungskomplexe ergänzt. Dies erfolgt um der Weiterentwicklung der ambulanten Behandlungsmöglichkeiten Rechnung zu tragen.

 

Die Detailinformationen lesen sie im Beschluss auf der Internetseite der KBV.

 

 

 

 

21.11.2022