Hausarztvertrag mit AOK Nordost

Hautkrebsscreening und Gesundheits-Check fortgeführ

Endlich ist es gelungen, für das Jahr 2019 eine Fortführung der Module Hautkrebsscreening und Gesundheits-Check im Rahmen des Hausarztvertrages mit der AOK Nordost zu vereinbaren. Außerdem erfolgt – wie in den Vorjahren – die Anhebung der Vergütung in Analogie zum Orientierungswert.


Die Vergütung für das Hautkrebsscreening beträgt nun 23,16 Euro je durchgeführter Untersuchung (SNR 01745H).


Der Gesundheits-Check wird mit unveränderter Leistungslegende fortgeführt. In diesem Jahr erhalten Sie 33,79 Euro je Untersuchung eines 18- bis 35-jährigen AOK-Versicherten (SNR 95056).


In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen den Hausarztvertrag mit der AOK Nordost noch einmal in Erinnerung rufen.


Der besondere Koordinierungsaufwand der teilnehmenden Hausärzte wird mit einer Grundpauschale von 5 Euro je Behandlungsfall honoriert. Außerdem besteht die Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme am Modul Servicestandards. Teilnehmende Hausärzte erhalten 200 Euro je Quartal, wenn sie die im Modul beschriebenen Anforderungen erfüllen: u. a. das Vorhalten eines Terminerinnerungssystems und einer wöchentlichen Früh- oder Abendsprechstunde oder einer Samstagsterminsprechstunde für berufstätige Versicherte, die Unterstützung bei Terminvereinbarungen mit Fachärzten und Krankenhäusern (wenn medizinisch notwendig) oder die jährliche Prüfung des Impfstatus.


Die Anlage 5 (Zielquoten zur Versorgungssteuerung) mit Erreichungsprämien bei Erfüllung vorgegebener Ziele befindet sich derzeit noch in Abstimmung mit der AOK.


Nutzen Sie dieses für Ihre Patienten und Sie attraktive Versorgungsangebot, und nehmen Sie aktiv teil! Das Formular zur Teilnahmeerklärung finden Sie auf hier.

 

Die KVBB fordert weiterhin von der AOK Nordost, auch für die Hautärzte das o. g. Angebot zum Hautkrebsscreening für die Versicherten unter 35 Jahren zu etablieren. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

20.05.2019