Heilmittelpreise bundesweit einheitlich

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) hat auch Auswirkungen auf die Heilmittelpreise. Der Gesetzgeber hat mit Wirkung ab 1.Juli 2019 bestimmt, dass für die Leistungsabrechnung der Heilmittelerbringer bundesweit einheitliche Preise gelten. Diese sind  für mindestens ein Jahr festgelegt, dann können die Verträge zur Vergütung neu verhandelt werden.

Die nunmehr für alle Krankenkassenverbände gleichermaßen geltenden Preise finden Sie hier. Für Gruppentherapien sind keine Preise aufgeführt, da die Vergütung von der Gruppenstärke abhängig sein kann und daher nicht im Vorfeld bekannt ist.

02.07.2019