„kv.dox“ fast startklar

KBV: guter Kommunikationsdienst zu fairem Preis

Ärzte und Psychotherapeuten müssen künftig einen KIM-Dienst (KIM = Kommunikation im Medizinwesen) nutzen, um Arztbriefe, Befunde, AU-Bescheinigungen und andere medizinische Dokumente sicher elektronisch zu versenden. „kv.dox“ ist dabei einer von verschiedenen KIMDiensten unterschiedlicher Anbieter. Das Digitale-Versorgung-Gesetz hatte es dem KV-System erstmals ermöglicht, neben der Industrie eine Komponente der Telematikinfrastruktur den Praxen bereitzustellen.

 

Im November soll der Kommunikationsdienst für die Praxis „kv-dox“ starten. Das kündigte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am 22. Oktober an. „kv.dox“ ist ein Dienst für Kommunikation im Gesundheitswesen (KIM), der von der KBV angeboten wird.

 

Nach erfolgreicher Prüfung des Dienstes durch die gematik, wird er in ausgewählten Praxen final getestet. Sobald die Ergebnisse dieses Feldtests vorliegen, kann die abschließende Zulassung erfolgen. Ab dann können Ärzte und Psychotherapeuten „kv.dox“ bestellen und in ihren Praxen installieren.

 

Den Kollegen werde ein gutes Produkt zu einem fairen und kostendeckenden Preis angeboten, versichert der KBV-Vorstand. Für einen monatlichen Festpreis von acht Euro netto können Ärzte und Psychotherapeuten mit „kv.dox“ so viele Nachrichten versenden und empfangen, wie gewünscht. Das Datenvolumen ist nicht begrenzt. Die Einrichtungsgebühren, das „kv.dox“- Clientmodul und der technische Support sind darin ebenfalls enthalten. Damit liegt der Preis im Rahmen der Finanzierungspauschale, die KBV und Krankenkassen für KIM-Dienste ausgehandelt haben.

 

„kv.dox“ passt laut KBV zu allen Praxisverwaltungssystemen und zu jedem Konnektor. Nutzer können mit allen Ärzten, Psychotherapeuten, Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenhäusern, Apotheken und Pflegeheimen kommunizieren, die ebenfalls einen KIM-Dienst verwenden.

 

Weitere Informationen rund um „kv.dox“ hat die KBV auf einer Themenseite bereitgestellt. Dort können sich Interessierte auch mit ihrer E-Mail registrieren, um informiert zu werden sobald der KIM-Dienst bestellt werden kann.

30.11.2020