Mit uns sind Sie gut beraten

KVBB-Abrechnungsberaterinnen unterstützen Ärzte und Praxismitarbeiter

„Mit uns sind Sie gut beraten“ – nach diesem Motto stehen Ihnen die Abrechnungsberaterinnen der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) auch im Jahr 2019 wieder bei allen Fragen rund um Abrechnung und Honorar beratend zur Seite.

 

Neben der telefonischen und persönlichen Beratung sowie der Begleitung von Qualitätszirkeln und Ärzte-Stammtischen, bieten wir auch 2019 wieder ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für medizinisches Fachpersonal und Ärzte an.

 

Eines unserer Seminare ist der interaktive Workshop „Der Papiertiger hinter dem Tresen – ein Basisseminar für Bürokratie-Dompteure“ speziell für Ihr medizinisches Fachpersonal. Dieser findet mehrfach im Jahr in Neuruppin, Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam statt.

 

In dem letzten dreieinhalbstündigen Workshop 2018 in Cottbus erörterten die KVBB-Abrechnungsberaterinnen Frances Camin und Kim Hübner gemeinsam mit den zwölf Teilnehmerinnen ausführlich und praxisnah Fragen, die sich im Praxisalltag ergeben. Grundlage für die Themen des Workshops sind die zahlreichen Fragen an der EBM-Hotline. So sind die Seminarinhalte auf die aktuellen Bedürfnisse Ihrer Praxen abgestimmt.

 

„Das an sich eher trockene Thema Bundesmantelvertrag wurde mit vielen praktischen Beispielen aufgelockert, sodass die Zeit wie im Flug verging“, fanden Simone Gautsch, Peggy Kirchhöfer, Susann Piesker und Susann Lüder, Mitarbeiterinnen der urologischen Praxis Werner in Cottbus. „Die Interaktivität war für uns Teilnehmer nicht verpflichtend und sehr angenehm dosiert. Originell fanden wir die großen Beispiel-Formulare zum Ausfüllen und das Rollenspiel zur Europäischen Krankenversichertenkarte. Außerdem war es toll, dass wir uns mit den MFAs aus den anderen Praxen austauschen konnten und fast alle Fragen direkt durch die Referentinnen beantwortet wurden.“

 

Spielerisch und interaktiv werden Themen wie die Verfahrensweise mit der elektronischen Gesundheitskarte, im Ausland Versicherte, delegationsfähige Leistungen und Formulare erarbeitet. So prägt sich das Erlernte langfristig ein, bereits vorhandene Kenntnisse werden aufgefrischt. Zudem bietet der Workshop viel Raum für Fragen und einen konstruktiven Austausch zwischen den Teilnehmern und Dozenten aber auch den Teilnehmern untereinander.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann erhalten Sie unter Fortbildung weitere Informationen.

 

 

24.01.2019