Neue Pseudoziffer für Labornachweis von Affenpocken

Für den Nukleinsäurenachweis des Affenpocken-Erregers aus Haut- oder Schleimhautläsionen kann rückwirkend zum 1. Juni 2022 die Pseudoziffer GOP 88740 abgerechnet werden. Dies ist zunächst bis zum 30. September 2022 möglich.


Die GOP 88740 ist mit 19,90 Euro bewertet und höchstens dreimal im Behandlungsfall abrechenbar.


Die Abrechnung ist nur für Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemologie zulässig.


Bei Patienten mit Verdacht auf eine Affenpocken-Infektion beauftragen Sie die Laboruntersuchung des Probenmaterials auf Muster 10.

23.06.2022