Physiotherapeutischer Bericht

Auch für die Physiotherapie gibt es zukünftig die Möglichkeit, vom Therapeuten einen umfangreicheren Bericht zur Behandlung des Patienten anzufordern. Dazu bedarf es einer schriftlichen Anforderung, deren Form und Umfang nicht näher beschrieben ist. Das Kreuz auf der Heilmittelverordnung löst diesen Bericht nicht aus.

 

Der neue Bericht wird den Therapeuten mit 55,00 € vergütet – diese Kosten gehen in das Verordnungsvolumen des Arztes ein.

 

Dieser neue Bericht wurde im Rahmen der Vergütungsverhandlungen der Physiotherapeuten mit dem GKV-Spitzenverband vereinbart. Vergleichbares existiert seit Kurzem bereits für die Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie (Information in KV Intern 5/2021). Informationen zu Inhalt und Umfang fehlen allerdings.

 

 

29.07.2021