Hautkrebsscreening

Am 01. Juli 2008 wurde das Hautkrebsscreening bundesweit eingeführt und ergänzt als neue Leistung das Präventionsangebot für Ihre Patienten. Die Einführung des standardisierten qualitätsgesicherten Screenings bietet die Chance, Präventions- und Früherkennungsleistungen in Zukunft noch besser in der täglichen Praxis zu verankern.

Die Durchführung und Abrechnung des Hautkrebsscreenings ist (gemäß Beschluss des G-BA) an den Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an dem zugehörigen zertifizierten Fortbildungsprogramm gebunden.

Themenschwerpunkte:

 potenzieller Nutzen und schaden von Früherkennungsmaßnahmen

 Programm der Krebsfrüherkennungsuntersuchung

 Ätiologie des Hautkrebses, Risikofaktoren oder -gruppen

 Krankheitsbilder

 Vorstellung und Diskussion von Fallbeispielen

 

Referenten:

Dr. med. Claudia Wildfeuer, FÄ f. Allgemeinmedizin

Dr. med. Norbert Behnke, FA f. Haut- und Geschlechtskrankheiten

 

Gebühr: 230,00 €/ Arzt; inkl. Verpflegung, zzgl. Begleitmaterial 83,30 €

H-150-79-10

  • Fachmedizinische Themen

31.05.2023

13:00–21:00 h

Potsdam

Dr. med. Norbert Behnke (FA f. Haut- und Geschlechtskrankheiten)
  • Ärzte
KVBB

9 von 22

Jetzt anmelden


Zur Übersicht

einmaligen Account erstellen

Ihre Daten