Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)

Eine DiGA ist ein durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zertifiziertes Medizinprodukt geringer Risikoklasse, welches u. a. den Nachweis einer medizinischen Indikation erbringen muss. Ausschließlich geprüfte und zertifizierte DiGAs werden vom BfArM in einem gesonderten Verzeichnis aufgeführt. Diese Zertifizierung unterscheidet die tatsächliche DiGA von den zahlreichen, häufig fehlerhaft als DiGA bezeichneten Gesundheitsapps auf dem Markt.

 

Das DiGa Verzeichnis
Im Verzeichnis des BfArM finden Sie auch alle grundlegenden Informationen über die Indikation, Verordnungseinheiten (analog zu Dosierung und Packungsgröße bei Arzneimitteln), Kosten zur Übernahme und technische Voraussetzungen der jeweiligen DiGA. Ebenfalls stellt das BfArM Ihnen hier veröffentlichte Studien zum Versorgungseffekt sowie Quellen zu umgesetzten Inhalten und Verfahren und angebotenen Gesundheitsinformationen der jeweiligen DiGA zur Verfügung.

 

Praxisintegration

Der Schlüssel zur Verordnung einer bestimmten DiGA ist, analog z. B. zu unterschiedlichen Dosierungen und Packungsgrößen bei Arzneimitteln, die im BfArM-Verzeichnis angegebene Pharmazentralnummer (PZN), welche auf dem Verordnungsvordruck Muster 16 anzugeben ist. Zu beachten ist auch dabei das Wirtschaftlichkeitsgebot. Eine Bereitstellung von DiGA-Verordnungsdaten im PVS ist von den Herstellern geplant aber noch nicht flächendeckend umgesetzt, daher müssen Verordnungsdaten aktuell noch händisch auf das Rezept übertragen werden. Das Rezept reicht der Patient im Anschluss bei seiner Krankenkasse ein und bittet um Erstattung sowie Übersendung eines Freischaltcodes für die DiGA. Alternativ kann sich ein Patient mit bereits bekannter Diagnose auch direkt an seine Krankenkasse wenden und um Erstattung der DiGA-Kosten bitten – also ohne einen Arzt zur Verschreibung aufzusuchen. Im Falle einer Bewilligung sendet die Krankenkasse dem Patienten einen Freischaltcode für die App- oder Webanwendung zu, die sich der Patient selbstständig im Internet oder über den App Store herunterladen kann.

 

Weitere Informationen:

Auf der Seite der BfArM finden Sie ausführliche Informationen zu zertifizierten verschreibungsfähigen DiGAs

 

Auf der Seite der KBV finden Sie ausführliche Information zur Verordnung, Abrechnung und Vergütung der DiGA. 

 

Auf der Seite des kvappradar finden Sie ein Bewertungsportal von Ärzten an allen Gesundheits-Apps.