"agnes zwei" – Es geht wieder los!

Neue Schulungsrunde startet

Die Landesärztekammer Brandenburg (LÄKB) bietet ab Mai 2019 wieder einen Kurs für Praxispersonal zur Ausbildung von „Fallbegleitern“ nach dem Fortbildungscurriculum der Bundesärztekammer „Case Management in der ambulanten medizinischen Versorgung“ an.

 

Mit dieser Qualifikation ist Ihre Praxismitarbeiterin in der Lage, Sie effektiv im Praxisalltag zu entlasten. Die agneszwei-Fachkraft vermittelt, koordiniert und überwacht die Versorgung insbesondere chronisch kranker und älterer Patienten in Ihrem Auftrag.

 

Damit hält Sie Ihnen den Rücken frei, und Sie haben mehr Zeit für Ihre ärztliche Tätigkeit.

 

agneszwei-Fachkräfte können sowohl für Haus- als auch für Fachärzte tätig werden. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es eine Einzel- oder Gemeinschaftspraxis ist: Die Fallbegleiterinnen können in jeder Praxis arbeiten, aber auch in Medizinischen Versorgungszentren oder Ärztenetzen eingesetzt werden.

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses und Erhalt des agneszwei-Zertifikats der IGIB, verfügen die Absolventinnen über die Qualifikations-Voraussetzung zur Teilnahme am agneszwei- Vertrag.

 

Nur in Brandenburg wird diese Unterstützungsleistung für Versicherte der AOK Nordost, Barmer und TK auch honoriert!

 

Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf mit einer einschlägigen Berufserfahrung von mindestens drei Jahren. Nähere Informationen erhalten Sie im Fachbereich Qualitätssicherung der KVBB und beim Referat Fortbildung der LÄKB.

 

 

22.02.2019