„Die Präventionsberater“ nun auch im Norden aktiv

KV COMM erweitert das Pilotprojekt / Schulung in Templin

Dank des großen Interesses der Ärzteschaft wird das Pilotprojekt „Die Präventionsberater“ erweitert. Mit Unterstützung der KVBB wird es nun auch auf den Norden des Landes Brandenburg ausgeweitet. Interessierte Praxen können ihre Medizinischen Fachangestellten (MFA) in einer speziellen Schulung in Templin zum Präventionsberater weiterbilden lassen. Die Weiterbildung besteht aus sechs Modulen und findet jeweils ganztägig zu folgenden Terminen statt:

  • 28. Februar bis 3. März
  • 28. bis 30. März
  • 2. bis 3. Mai
  • 24. bis 25. Mai
  • 4. bis 6. Juli
  • 18. bis 19. Juli

Das Schulungscurriculum hat die KV COMM gemeinsam mit dem Berufsverband der Präventologen erarbeitet.

 

Schwerpunkt des Projektes ist die zielgruppenspezifische Beratung in der Arztpraxis, die durch eine MFA erbracht wird. Dabei werden medizinische Parameter, die auf eine bestehende oder mögliche Erkrankung hindeuten, erhoben und Therapieziele sowie ein Therapieplan gemeinsam erarbeitet. Ziel ist es, den Patienten zu einer gesundheitsbewussten Verhaltensweise zu befähigen und ihn in der Umsetzung der Gesundheitsziele zu begleiten und zu unterstützen. Die Präventionsberater agieren im gewohnten ärztlichen Umfeld und sind somit die Schnittstelle zwischen Arzt, Patient und Therapie.

 

Mit diesem Ansatz möchte die KV COMM einen Perspektivwechsel in der Arztpraxis initiieren: Nicht der Patient allein mit seiner Erkrankung, sondern der Patient mit seiner Eigeninitiative steht zukünftig im Mittelpunkt einer jeden Behandlung.

 

Im Süden von Brandenburg wird dieser Versorgungsansatz bereits in sieben Arztpraxen pilotiert (siehe auch „KV-Intern“ 5/2018).

 

Um künftig auch weiteren MFA eine Weiterbildung zum Präventionsberater zu ermöglichen, möchte die KV COMM eine Seminarreihe in Potsdam anbieten.

 

 

Die Weiterbildung zum Präventionsberater setzt einen Abschluss eines anerkannten medizinischen oder pflegerischen Berufs mit einer dreijährigen Berufserfahrung voraus.

 

 

24.01.2019