Dokumentation für QS-Wundinfektion ausgesetzt

Die Einrichtungsbefragung des Qualitätssicherungsverfahrens 2 „Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI)“ wird für das Erfassungsjahr 2020 ausgesetzt. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss beschlossen.

 

Damit wird die ursprünglich für Januar und Februar 2021 geplante einrichtungsbezogene Dokumentation für 2020 ausgesetzt. Der Zeitraum für die Erprobung verlängert sich um ein Jahr. Zur Fortsetzung der Dokumentation der Einrichtungsbefragung werden die betreffenden Ärzte schriftlich aufgefordert.

 

Digitale Fortbildung geplant
Zeitnah soll es zum Thema „Prävention postoperative Wundinfektion“ auf der Internetseite des Deutschen Ärzteblatts (www.aerzteblatt.de/cme )eine digitale ärztliche Fortbildung geben. Diese wurde von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem Kompetenzzentrum für Hygiene- und Medizinprodukte der KVen und der KBV entwickelt.

 

Die mit zwei CME-Punkten zertifizierte Fortbildung soll Ärzte bei der Umsetzung der zahlreichen Vorgaben im Themenbereich Hygiene unterstützen und als Vorbereitung auf die nächste Einrichtungsbefragung dienen.

 

 

 

29.01.2021