Früherkennungsuntersuchungen für Kinder und Jugendliche

Verträge mit der Knappschaft und der Techniker Krankenkasse

Für die oben genannten Verträge sind mit der BVKJ Service GmbH (Servicegesellschaft des Berufsverbandes derKinder- und Jugendärzte), der Knappschaft, der Techniker Krankenkasse und der AG Vertragskoordinierung der KBV Zusatzvereinbarungen abgestimmt worden.

 

Die Vertragspartner vereinbarten, dass die U10-, U11- und J2-Untersuchungen, die im Zeitraum vom 1. April bis zum 30. Juni 2020 nicht erfolgen konnten, ausnahmsweise bis 30. September 2020 nachgeholt werden können.

 

 

23.06.2020