Veröffentlichung teilnehmender Ärzte am Zweitmeinungsverfahren

Ärzte, deren Patienten vor der Entscheidung über bestimmte planbare Operationen stehen, sind verpflichtet, ihre Patienten darauf hinzuweisen, dass sie das Recht auf eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung haben. Darüber hinaus muss der Arzt die Patienten auch über Zweitmeinungsärzte informieren.


Zur Unterstützung des indikationsstellenden Arztes bzw. als Service für betroffene Patienten stellt die KVBB ab sofort Übersichten zu den jeweiligen Indikationen und teilnehmenden Zweitmeinungsärzten auf der Homepage bereit. Die Übersichten finden Sie hier.


Ein rechtlicher Zweitmeinungsanspruch besteht derzeit bei einer geplanten Mandelteilresektion (Tonsillotomie), einer geplanten vollständigen Entfernung der Gaumenmandeln (Tonsillektomie) sowie einer geplanten Gebärmutterentfernung (Hysterektomie).

 

 

 

17.04.2019