Ärztliches Zeugnis für Corona-Impfung

Die Coronavirus- Impfverordnung (ImpfV) des BMG beinhaltet u.a. eine Priorisierung für den Anspruch auf die Schutzimpfung.

 

Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, haben zum Nachweis ihrer Anspruchsberechtigung gegenüber dem Impfzentrum oder dem mobilen Impfteam ein ärztliches Zeugnis über die vorliegende Erkrankung vorzulegen.

 

Achtung ! Da aktuell nur begrenzte Impfstoffmengen zur Verfügung stehen, können Personen mit hoher bzw. erhöhter Priorität noch keine Impftermine vereinbaren. Bitte weisen Sie Ihre Patienten daraufhin. Sobald für diese und weitere Personengruppen Impftermine vereinbart werden können, wird darüber auf www.brandenburg-impft.de und in der Presse informiert.

 

Für die Ausstellung des ärztlichen Zeugnisses über das Vorliegen einer oder ggf. mehrerer Erkrankungen beträgt die Vergütung 5 €, zzgl. 90 Cent, sofern das Zeugnis per Post versandt wird. Die v.g. Beträge sind vom BMG vorgegeben. Kostenträger ist das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS).

 

Die Abrechnung erfolgt über eine monatliche Anzahlmeldung bis zum 3. eines jeden Folgemonats ohne Patientendaten. Nähere Informationen zur Abrechnungsübertragung folgen in Kürze. 

 

Die Fälle sind zu dokumentieren und die Dokumentation bis zum 31.12.2024 aufzubewahren/zu speichern.

 

Auf Grund folgender Erkrankungen haben Personen mit hoher (§ 3 ImpfV) bzw. erhöhter (§ 4 ImpfV) Priorität Anspruch auf die Schutzimpfung:

  • Trisomie 21
  • Demenz oder geistige Behinderung
  • Z. n. Organtransplantation
  • Adipositas (BMI über 30)
  • chronische Nierenerkrankung
  • chronische Lebererkrankung
  • Immundefizienz oder HIV-Infektion
  • Diab. mellitus
  • Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit, arterielle Hypertension
  • zerebrovaskuläre Erkrankungen oder Apoplex
  • Krebserkrankungen
  • COPD, Asthma bronchiale
  • Autoimmunerkrankungen, rheumatische Erkrankungen
06.01.2021