Corona-Impfung in Pflegeheimen: erst Einwilligungserklärung, dann Impfen

Bewohner in Pflegeheimen dürfen erst gegen COVID-19 geimpft werden, wenn alle Unterlagen vollständig ausgefüllt sind und die Einwilligungserklärung unterschrieben vorliegt. Das schließt auch die Einwilligungserklärungen Dritter ein, zum Beispiel im Falle von Vormundschaft oder Betreuung.

 

Konkrete Impftermine in Pflegeheimen sollten deshalb erst vereinbart werden, wenn diese organisatorischen Vorbereitungen abgeschlossen sind.

 

DRK Informationsblatt mobiles Impfen

12.01.2021