Coronatest-Formulare 10C nicht kopieren

Das Bundesgesundheitsministerium weist darauf hin, dass Arztpraxen und Teststellen für jede Testperson ein neues Formular verwenden müssen. Die Auftragsformulare 10C und OEGD dürfen nicht kopiert werden, damit der aufgedruckte QR-Code nicht mehrfach im Umlauf ist. Nur durch jeweils neue Formulare ist gesichert, dass das Testergebnis in der Corona-Warn-App der  getesteten und nicht irgendeiner anderen Person zugeordnet wird.

 

Eine Voraussetzung für die Ergebnisübertragung in die App ist, dass auf dem Formular ein Haken für das Einverständnis in die Datenübertragung gesetzt wird, sofern der Patient eine Übermittlung des Testergebnisses in die Corona-Warn-App wünscht. Ohne diese Einverständnis darf das Labor das Ergebnis nicht an die App übermitteln.

 

 

15.12.2021