Fortbildung zur Zweitmeinung

Am 11. September 2019 findet von 14 bis 17 Uhr im Haus der Brandenburgischen Ärzteschaft, Pappelallee 5 in 14469 Potsdam eine Ärzteveranstaltung unter dem Titel „Wieviel ist eine zweite Meinung wert? Gesetzlicher Anspruch und praktische Umsetzung – eine Annäherung aus wissenschaftlicher Perspektive“ statt.

 

Auf dem Programm stehen folgend Punkte:

  • Genese und Intention der GBA-Beschlussfassung zur Zweitmeinung
    Dr. Henning Thole, Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
  • Genehmigungsverfahren – wie werde ich Zweitmeiner?
    NN
  • Der Weg zur Weiterbildungsermächtigung
    Ass. jur. Kristina Metzner, Landesärztekammer Brandenburg
  • Zweitmeinungsverfahren im EBM - was ist zu beachten?
    Marlis Walther, Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg
  • Das Innovationsfondsprojekt ZWEIT – das Zweitmeinungsverfahren aus Sicht der Versorgungsforschung
    Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Edmund A. M. Neugebauer, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB)

Fortbildungspunkte für die Veranstaltung sind bei der Landesärztekammer Brandenburg beantragt.

16.08.2019