„Impfen – ich bin dabei!“

Landesweite Impfkampagne der KVBB startet im Oktober. Eine gemeinsame Aktion mit GlaxoSmithKline, Sanofi Pasteur MSD und Wyeth

Nach dem großen Erfolg unserer Impfkampagne im Herbst 2007 gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage. Unter dem Slogan „Impfen – ich bin dabei!“ organisiert die KV Brandenburg vom 5. bis 23. Oktober gewissermaßen die Fortsetzung. Dabei wird die bewährte Partnerschaft mit den pharmazeutischen Unternehmen GlaxoSmithKline und Wyeth fortgesetzt und mit Sanofi Pasteur MSD ein weiterer Partner gewonnen.

Plakat der ImpfkampagneIm Zentrum steht der Immunisierungsschutz insbesondere in den brandenburgischen Hausarzt-, Kinderarzt- und Frauenarztpraxen. Dazu stellt die KV Brandenburg den Hausärzten, Kinderärzten und Gynäkologen Mitte/Ende September ein „Impf-Paket“ mit umfassendem Material – u. a. Plakate, Impfkalender, Infoblätter „Impfen“ für Patienten sowie eine Checkliste für das Praxisteam und ein Infoblatt für den Arzt – zur Verfügung.

Mit den Informationsmaterialien sollen Sie bitte auch Ihre Patienten auf die Aktion aufmerksam machen und sie im Verlauf der Kampagne nutzen. Auch neue Impfausweise werden Ihnen bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Ganz bewusst haben wir mit dieser Kampagne wieder auf die Motive von 2007 in Plakaten und Flyern zurückgegriffen. Dies erhöht auch für die Patienten den Wiedererkennungswert und zeigt die Kontinuität beim Thema Impfen, Impfschutz, Impfaufklärung.

Unmittelbar vor und während der Kampagne wird die KV Brandenburg diese Aktion breit in den Medien kommunizieren. Vor-Ort-Termine, Interviews in den regionalen Medien, Leser- und Hörerforen sind geplant. Diesbezüglich werden wir auch in den kommenden Wochen auf den einen oder anderen Arzt zukommen und ihn um aktive Unterstützung bitten.

Schwerpunkt ist natürlich die jährliche Grippe-Impfung. Auch wenn der Impfstoff meist schon Ende August in ersten Chargen ausgeliefert wird, sollten Sie daran denken, dass die Immunisierung nur für sechs Monate anhält. Zugleich geht es aber auch um die Auffrischungsimpfungen und um eine gezielte Information und Sensibilisierung der Bevölkerung. Inwieweit das Thema Schweine- Grippe in dieser Impfkampagne Raum einnehmen wird, muss sich noch zeigen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es noch zu viele unbeantwortete Fragen.

Da es sich um eine landesweite Kampagne handelt, denken Sie bitte daran, rechtzeitig die Impfstoffe zu bestellen.

Bei der Abgabe der Quartalsabrechnung Anfang Oktober besteht die Möglichkeit, Impfausweise für die Patienten mitzunehmen.

Impf-Hotline: 0331 / 23 09-456

Für die Dauer der Kampagne hat die KVBB unter 0331 / 23 09-456 eine Impf-Hotline eingerichtet. Montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr beantworten die beratenden Apotheker der KVBB Fragen der Bürger rund ums Impfen.

29.09.2009