KBV-Umfrage zur eAU: bitte beteiligen

Das Bundesgesundheitsministerium und der GKV-Spitzenverband haben leider trotz immer noch bestehender technischer Probleme eine Verschiebung der Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) abgelehnt. Die kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) empfiehlt den Praxen daher ein gestuftes Vorgehen, je nach Verfügbarkeit der erforderlichen technischen Komponenten.

 

Um einen besseren Eindruck vom aktuellen Stand der Umsetzung sowie den noch bestehenden Problemen zu erhalten, führt die KBV erneut eine Online-Befragung von Praxen zur eAU durch. Eine Teilnahme an der aktuellen Befragung ist hier möglich.

 

Wir bitten alle Praxen, an der kurzen Befragung teilzunehmen!

13.01.2022