Vom ÖGD beauftragte Corona-Impfungen – Abrechnung und RKI-Meldung

Laut Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums, geltend seit 01.09.2021, ist es möglich, dass der ÖGD selbst Corona-Schutzimpfungen durchführt oder hierfür Dritte beauftragt.

 

Insbesondere mit Blick auf die im Zusammenhang mit den Corona-Schutzimpfungen notwendigen  Meldungen an das RKI und die Abrechnung der Leistungen gegenüber der KVBB bitten wir unsere Mitglieder, folgende Fallkonstellationen zu unterscheiden:

  • Impft ein an der vertragsärztlichen Versorgung im Land Brandenburg teilnehmender Arzt, erfolgen RKI-Meldung und Abrechnung aller Impfungen über seine Praxis.

  • Impft ein an der vertragsärztlichen Versorgung im Land Brandenburg teilnehmender Arzt im Auftrag des ÖGD,hat die Vergütung seiner Tätigkeit durch den ÖGD zu erfolgen, der ebenfalls die RKI-Meldungen vornehmen muss. Entsprechendes gilt bei Beauftragung anderer, nicht an der vertragsärztlichen Versorgung in Brandenburg teilnehmender Ärzte.
07.10.2021