VV beschließt klarstellende Änderungen der ab 1. Oktober 2019 geltenden Bereitschaftsdienstordnung

Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg hat auf ihrer Sitzung am 20. September 2019 Änderungen der am 1. Oktober 2019 in Kraft tretenden Bereitschaftsdienstordnung beschlossen.  Diese wurden notwendig, da eine Beschlussfassung der Landesärztekammer Brandenburg nicht erfolgt ist und somit diese Bereitschaftsdienstordnung keine gemeinsame mit der Landesärztekammer Brandenburg ist.  Deshalb waren jegliche Bezugnahmen zur Landesärztekammer Brandenburg redaktionell zu streichen.

 

Alle Regelungen, die die Dienstdurchführung betreffen, sind unverändert geblieben. Sie finden die neue Bereitschaftsdienstordnung hier.

25.09.2019