Abrechnung von Grippeimpfstoffen nach TSVG-Neuregelungen

Gemeinsame Information von AOK Nordost, Apothekerverband Brandenburg und KV Brandenburg

Für Brandenburger Ärzte gibt es in diesem Jahr Änderungen bei der Abrechnung der vorbestellten Grippeimpfstoffe. Grund dafür sind die neuen gesetzlichen Bestimmungen, die mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) am 11. Mai in Kraft getreten sind. Diese sehen vor, dass die Preisbildung ausschließlich über die Arzneimittel-Preisverordnung geregelt wird und nicht mehr – wie bisher – über Verträge zwischen Krankenkassen und Apotheken. Damit soll gewährleistet werden, dass Grippeimpfstoffe aller Firmen dem Patienten zur Verfügung stehen. Lieferengpässe sollen so vermieden werden. Natürlich bleibt bei der Auswahl das Wirtschaftlichkeitsgebot in Kraft. Für Brandenburg bedeutet dies: Das über viele Jahre erfolgreich praktizierte Festpreismodell muss ersetzt werden.

 

Ärzte, die ihre Grippeimpfstoffe bereits Anfang des Jahres bestellt haben, beachten bitte deshalb:

  • Rezepte sind bei Belieferung durch die Apotheke neu auszustellen. Die Formulare der diesjährigen Bestellung dürfen nicht mehr für die Abrechnung genutzt werden.
  • Verordnen Sie auf einem Muster 16-Rezept zu Lasten der AOK Nordost ohne Namen des Versicherten und markieren Sie die Felder 8 (Impfstoff) und 9 (Sprechstundenbedarf).
  • Neu: Pro Rezept können höchstens 210 Impfdosen verordnet werden, bei maximal 70 Impfdosen je Rezeptzeile.
  • Die Belieferung stimmen Sie individuell mit Ihrer Lieferapotheke ab.
  • Achtung: Bei der Auswahl der Impfstoffe (auch insbesondere im Rahmen von Nachbestellungen) gilt weiterhin das Wirtschaftlichkeitsgebot. Einen Preis-Überblick der quadrivalenten Grippeimpfstoffe gibt folgende Tabelle:

Grippeimpfstoff
10er-Packung zur Injektion

Pharmazeutischer Hersteller

AEK in Euro
(Basis: Preisinformation der Hersteller aktuell bzw. Saison 2018/19)

GKV-Belastungspreis pro Dosis unter Berücksichtigung der Regelungen des TSVG*

Influvac tetra m./o.K.

Mylan Healthcare

88,38

11,11

Vaxigrip tetra m./o.K.

Sanofi-Aventis Deutschland

98,69

11,79

Influsplit tetra FER

GlaxoSmithKline

98,69

12,42

Flucelvax Tetra

Seqirus

100,76

12,50

*Informationsstand: 29.3.2019 (Basis: Preisinformation der Hersteller aktuell bzw. Saison 2018/2019); entspricht dem Preis, der bei der GKV unter Berücksichtigung aller Abschläge tatsächlich anfällt

 

Für die Folgejahre werden die AOK Nordost, der Apothekerverband und die KV Brandenburg praxiskompatible Lösungen anbieten. Wir werden Sie dann rechtzeitig informieren.

 

 

 

06.08.2019