Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung

Rezept oder ärztliches Attest nicht erforderlich

Ab 15.12.2020 können sich über 60-jährige und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen oder Risikofaktoren drei kostenlose FFP2-Schutzmasken (oder vergleichbare Masken) in der Apotheke abholen.

 

Dazu ist die Vorlage des Personalausweises (Alter) oder eine nachvollziehbare Eigenauskunft über die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe ausreichend.

 

Ein Rezept oder ein ärztliches Attest über Vorerkrankungen/Risikofaktoren sind nicht vorgesehen.

15.12.2020