Empfängnisverhütung bis zum vollendeten 22. Lebensjahr

Das Gesetz zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch ist am 29.03.2019 in Kraft getreten. Es beinhaltet u.a. auch eine Änderung in § 24a SGB V (Empfängnisverhütung), nach der nunmehr „Versicherte bis zum vollendeten 22. Lebensjahr Anspruch auf die Versorgung mit verschreibungspflichtigen, empfängnisverhütenden Mitteln […]“ haben.

02.04.2019