Neue Kinderarztpraxis für das Bornstedter Feld

Zulassungsausschuss erkennt Sonderbedarf

Der stark wachsende Potsdamer Norden erhält eine neue Kinderarztpraxis. Der Zulassungsausschuss, ein unabhängiges Gremium aus Vertretern der Ärzteschaft und der Krankenkassen, hat einem Antrag für eine Sonderbedarfszulassung zugestimmt. Im Sommer 2018 kann somit auf dem Bornstedter Feld eine Kinderarztpraxis eröffnen.

 

„Die Entscheidung des Zulassungsausschusses ist eine gute Nachricht für die vielen jungen Familien, die derzeit im Potsdamer Norden heimisch werden“, sagt dazu Dipl.-Med. Andreas Schwark, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg.

 

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Zulassungsausschuss auf die besondere Versorgungssituation reagiert und 1,5 zusätzliche Stellen für die kinderärztliche Versorgung in Potsdam genehmigt.

13.12.2017