Unterstützung in der Corona-Krise: Wir sagen Danke!

Zur Bewältigung der Corona-Krise hat die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg vielfältige Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen erhalten. Dafür bedankt sich MUDr./ČS Peter Noack, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB):


„ATU hat uns eine Halle zur Lagerung von Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt, auch die Universität Potsdam hat bei der Lagerung geholfen. Die LEAG hat Desinfektionsmittel gespendet und viele weitere Firmen und Privatpersonen haben kostenlos Einmalhandschuhe, Schutzkittel, Schutzbrillen und Masken an uns übergeben. Das Deutsche Rote Kreuz hat die Schutzmaterialien an die Praxen im Land Brandenburg verteilt. Bei allen genannten und ungenannten Spendern und Unterstützern bedanke ich mich im Namen der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten ganz herzlich. Ohne ihre Hilfe und Solidarität wären wir bisher nicht so gut durch die Pandemie gekommen.“

02.07.2020