Krankenhauseinweisungen sollen reduziert werden

(1:26 Min.)

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die mit Abstand häufigste Todesursache in Deutschland. Angesichts dieser Tatsache sind alle Anstrengungen, diesen Erkrankungen vorzubeugen sowie deren Behandlung stetig weiter zu verbessern, enorm wichtig.
Daher haben sich die KV Brandenburg und die BARMER GEK zum Abschluss eines Vertrages zur besonderen kardiologischen Versorgung -- dem „CARDIO plus Brandenburg" -- entschlossen.
Der Vertrag regelt die Behandlung von kardiologisch besonders behandlungsbedürftigen Patienten in Form einer phasenübergreifenden Versorgung durch Hausärzte und niedergelassene spezialisierte Fachärzte.

 

24.04.2012